Hast du, was wir suchen? Die Einstellungsvoraussetzungen

Spannende Aufgaben, eine gute Bezahlung und vielfältige Karrierechancen – all das bietet dir ein Job bei der Bundespolizei. Dafür fordern wir aber auch einiges. Ob du das Rüstzeug hast für eine Laufbahn als Polizeivollzugsbeamtin oder -beamter, für eine Ausbildung in den Kammerberufen oder zum/zur Verwaltungsfachangestellten, erfährst du hier:

  • Allgemeine Voraussetzungen für eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst
  • Voraussetzungen für den mittleren Polizeivollzugsdienst
  • Voraussetzungen für den gehobenen Polizeivollzugsdienst
  • Voraussetzungen für den höheren Polizeivollzugsdienst
  • Voraussetzungen für die Ausbildung in den Kammerberufen
  • Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten
Allgemeine Voraussetzungen für eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst

Du arbeitest gerne im Team, bist geistig und körperlich fit und hättest kein Problem, für eine neue berufliche Perspektive den Wohnort zu wechseln? Dann bringst du schon vieles mit, um bei uns ein- und aufzusteigen. Neben diesen Eigenschaften musst du für eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst aber auch eine Reihe von weiteren Voraussetzungen erfüllen.

Zunächst einige formale Kriterien:

  • Du bist Deutsche/r im Sinne des Art. 116 Grundgesetz oder besitzt eine andere EU-Staatsangehörigkeit.
  • Du bietest die Gewähr, jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten.
  • Du bist (nach polizeiärztlichem Urteil) polizeidiensttauglich.
  • Du besitzt die allgemeine Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. der alten Klasse 3. Liegen besondere Gründe (z.B. Lebensalter) vor, ist der Nachweis spätestens bis zum Abschluss der Laufbahnausbildung beziehungsweise des Grundstudiums zu erbringen.
  • Du besitzt den Schwimmpass der Stufe Bronze oder einen anderen geeigneten Nachweis.
  • Du bist gerichtlich nicht bestraft. Du lebst in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen – und bist somit nicht überschuldet.
  • Du hast keine Tätowierungen im Gesicht, am Hals und an den Händen. Tätowierungen an anderen sichtbaren Stellen müssen in geeigneter und dezenter Weise abgedeckt werden, sofern sie nicht durch die Dienstkleidung vollständig verdeckt werden. Mehr Informationen zum Thema Tätowierungen findest du hier.

Der Beruf des/der Polizeivollzugsbeamten/in ist anspruchsvoll und nur etwas für starke Charaktere. Deshalb solltest du folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Leistungsbereitschaft
  • soziale Kompetenz
  • Flexibilität und Mobilität
  • geistige und körperliche Fitness
  • Demokratieverständnis
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Zivilcourage
  • Entscheidungsvermögen
  • positives Erscheinungsbild

Mehr Informationen dazu, was wir fordern und bieten, bekommst du bei deinen persönlichen Ansprechpartnern, den Einstellungsberatern der Bundespolizei.

Deine Einstellungsberater für den mittleren oder gehobenen Polizeivollzugsdienst findest du unter Beratersuche.

Deine Einstellungsberater für den höheren Polizeivollzugsdienst oder für die besondere Fachverwendung des technischen Dienstes findest du auf der Homepage der Bundespolizei.

Darüber hinaus hat jede der drei unterschiedlichen Laufbahnen – mittlerer, gehobener und höherer Polizeivollzugsdienst – eigene Qualifikationen. Mehr darüber liest du hier.

Voraussetzungen für den mittleren Polizeivollzugsdienst

Um dich für die zweieinhalbjährige Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst zu qualifizieren, solltest du

  • bereits oder in Kürze über den mittleren Bildungsabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand verfügen oder erfolgreich die Hauptschule besucht haben und eine anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens zweijährig) vorweisen können.
  • dich in englischer Sprache verständigen können.
  • in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 (ausreichend), im Fach Sport mindestens die Note 3 (befriedigend) haben.
  • am Tag der Einstellung mindestens 16, aber nicht älter als 27 Jahre alt sein. Ausnahmen möglich: Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung bis zu 35 Jahren bei mindestens dreijähriger Berufserfahrung.

Die Termine für Bewerbung und Einstellung erfährst du von deinem zuständigen Einstellungsberater.

Voraussetzungen für den gehobenen Polizeivollzugsdienst

Du hast dein Abitur oder Fachabitur in der Tasche oder stehst kurz vor dem Abschluss und suchst eine Herausforderung? Dann ist die dreijährige Laufbahnausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst vielleicht das Richtige für dich.

Dafür solltest du...

  • die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit bundesweiter Studienberechtigung erworben haben oder in Kürze erwerben.
  • in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 (ausreichend), im Fach Sport mindestens die Note 3 (befriedigend) haben.
  • am Tag der Einstellung nicht älter als 33 Jahre alt sein. Ausnahmen möglich: Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung bis zu 41 Jahren bei mindestens dreijähriger Berufserfahrung.
  • in englischer Sprache kommunizieren können.
  • nach Möglichkeit über Grundkenntnisse in einer weiteren Fremdsprache verfügen.

Weitere Informationen über Einstellungsvoraussetzungen, Termine für die Bewerbung sowie zur Einstellung erhältst du vom Einstellungsberater in deiner Nähe.

Voraussetzungen für den höheren Polizeivollzugsdienst

Nach erfolgreichem Abschluss eines Hochschulstudiums besteht die Möglichkeit, Verantwortungsträger und Polizeiführer in der Bundespolizei zu werden: mit einer zweijährigen Laufbahnausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst.

Für eine erfolgreiche Bewerbung gelten folgende Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein mindestens befriedigender universitärer Hochschulabschluss oder Erwerb desgleichen in Kürze
  • am Tag der Einstellung grundsätzlich noch nicht 34 Jahre alt sein
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zu besonnenem, abwägendem und überlegtem Handeln
  • sicheres und authentisches Auftreten
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, starkes Einfühlungsvermögen, Teamgeist sowie Fähigkeiten zum Konfliktmanagement
  • Fähigkeit zur ergebnisorientierten Arbeit
  • Entscheidungs-und Durchsetzungsfähigkeit

Einstellungen in den höheren Polizeivollzugsdienst erfolgen bedarfsorientiert. Die von uns gesuchten Studienrichtungen veröffentlichen wir in einer Stellenausschreibung. Ob ein Bewerber zu uns passt, entscheiden wir im Rahmen eines zweitägigen Assessment Centers an der Bundespolizeiakademie in Lübeck. Für weitere Informationen zu Einstellungsvoraussetzungen und Bewerbungsterminen steht der Auswahldienst der Bundespolizeiakademie zur Verfügung.

Voraussetzungen für die Ausbildung in den Kammerberufen

Du interessierst dich für eine Ausbildung in den Kammerberufen, dann solltest du diese Kriterien erfüllen:

  • abgeschlossene Schulausbildung
  • gute Noten in den Hauptfächern und in Physik (bzw. Biologie bei der Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten)
  • technische Begabung
Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte/n erfordert diese Eigenschaften von dir:

  • abgeschlossene Schulausbildung (mindestens Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss)
  • Interesse an der Anwendung von Verwaltungs- und Rechtsvorschriften
  • gute Ausdrucksfähigkeit und Flexibilität
  • Kontaktfreude und Verantwortungsbewusstsein

Weitere Informationen findest du beim Bundesverwaltungsamt.