Header_Lisa
Header_Lisa
Quelle
Bundespolizei
24.06.20

Einstellungsberatung aus dem Home Office – 3 Tipps von…Lisa!

In den vergangenen Wochen haben unsere Einstellungsberater Simon und Claudia euch bereits wertvolle Tipps gegeben, wie ihr euch auf unser Bewerbungsverfahren vorbereiten könnt. Darunter Tipps dazu, welche gesundheitlichen Voraussetzungen ihr mitbringen müsst oder wie man sich für das Vorstellungsgespräch richtig kleidet. In dieser Woche gibt euch Lisa von der Einstellungsberatung in Hannover drei weitere Tipps mit auf dem Weg:

 

1. Es gibt keine "dummen" Fragen - Du bist dir unsicher was du alles bei deiner Bewerbung beachten musst? Oder verstehst vielleicht nicht, was wir bei einigen Fragen von dir wollen? Nimm doch einfach Kontakt mit deinen Einstellungsberatern auf, denn dafür sind wir da. Wir unterstützen dich, beantworten offene Fragen und informieren dich über das Auswahlverfahren...
Deinen Einstellungsberater findest du
hier.

 

2. Bereite dich gezielt auf den Sporttest vor! Du bist sportlich und trainierst im Verein? Das garantiert dir trotzdem nicht automatisch das Bestehen der Sportprüfungen. Gerade der Koordinationstest ist anspruchsvoll und sollte vorher einmal geprobt werden. Das geht auch ohne Sporthalle. Schnappe dir dafür einfach ein paar Stöcke, ein Band (z.B. Paketband) und einen Ball. Such dir eine Wiese mit genügend Platz und bau dir den Koordinationstest nach. Die Maße hierfür findest du hier. Beim 12-Minuten-Lauf solltest du beachten, dass dieser in einem Rechteck, mit einem Umfang von 100 m, gelaufen wird. Dies stellt eine andere Belastung als dein Laufen am Kanal oder auf dem Feldweg dar.
 

3. Wer bin ich? Was mache ich? Du bist zum Vorstellungsgespräch eingeladen und extrem nervös? Zum Anfang des Gesprächs wirst du meist gebeten, dich einmal vorzustellen, denn wir wollen dich kennenlernen.
Nutze diese Chance! Schreibe dir schon vorher auf, was du über dich erzählen möchtest z.B. deinen bisherigen Werdegang oder deine Hobbies. Denke daran, dass die Auswahlkommission im Nachhinein vielleicht auf das eine oder andere nochmal eingehen wird. Um deine Nervosität zu bändigen übe doch einfach zu Hause mit Freunden oder deiner Familie was du der Auswahlkommission sagen möchtest. Das gibt dir gleich zum Anfang des Gespräches Sicherheit und Ruhe.

 

Grundsätzlich gilt natürlich weiterhin: Unsere Einstellungsberater stehen auch in der aktuellen Situation für individuelle Fragen zur Verfügung. Per E-Mail oder Telefon erreichst du die Kolleginnen und Kollegen auch in Zeiten von COVID-19. Und nicht nur da! Bei Instagram gibt es aktuell regelmäßig ein „Live-Q&A“ zum Einstellungs- und Auswahlverfahren. Also folge unserem Kanal, damit du die nächste Runde Tipps & Antworten nicht verpasst!