Podcast Episode 12
Podcast Episode 12
Quelle
Bundespolizei
23.10.19

Funkdisziplin – Der BPOL Podcast Episode 12: Immer den richtigen Riecher: Diensthundeführer bei der Bundespolizei

Um bei der Bundespolizei arbeiten zu dürfen, muss man nicht unbedingt Mensch sein. Es gibt auch tierische Kollegen, die täglich im Einsatz sind und die Kollegen in den unterschiedlichsten Bereichen unterstützen. Matthias ist Diensthundeführer in der Bundespolizeiinspektion Hamburg und erlebt zusammen mit seinem Diensthund Crack jeden Tag etwas Neues. Über die allgemeine Arbeit mit Diensthunden und im Besonderen über die Zusammenarbeit mit Crack, berichtet er in der aktuellen Folge von FUNKDISZIPLIN.  

Im Gespräch mit Johanna, Daniel und Simon geht es dabei vor allem um das Zusammenspiel von Mensch und Hund. Wie kommuniziert ein Diensthundeführer mit seinem tierischen Begleiter? Wie merkt der Hund, dass er in den Einsatz geht und erkennt er die Uniform?

Die gemeinsame Zeit von Matthias und seinem Diensthund Crack endet natürlich nicht nach Dienstschluss, denn der Hund ist nicht nur Kollege, sondern auch Familienmitglied. Er wohnt also nicht auf der Dienststelle, sondern als Familienhund bei Matthias zu Hause. Das ist gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung, um bei der Bundespolizei als Diensthundeführer zu arbeiten: Die enge Bindung zum Tier und die Bereitschaft, auch seine Freizeit mit dem Hund zu gestalten. 

Hört rein in die zwölfte Episode von FUNKDISZIPLIN und erfahrt mehr über das einzigartige Zusammenspiel von Mensch und Hund und was es braucht, um Diensthundeführer bei der Bundespolizei zu werden. 

Wie immer gibt es die Episode hier auf unserer Website zu hören oder über die Streamingdienste Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts oder Deezer. 

Podcast Episode 12 Hund
Podcast Episode 12 Hund
Quelle
Bundespolizei