Header Podcast Episode 66 Jahresrückblick
Header Podcast Episode 66 Jahresrückblick
Quelle
Bundespolizei
10.12.21

FUNKDISZIPLIN - Der BPOL Podcast Episode 66: Das war’s (schon wieder)!

Huch, schon wieder ein Jahr vorbei? „Zum Glück!“ werden einige von euch sagen, denn auch 2021 war ein von Corona geprägtes Jahr. Aber alles hat seine Licht- und Schattenseite. In Folge 66 von FUNDKSIZIPLIN kommen unsere fünf Podcaster noch ein letztes Mal für dieses Jahr zusammen und blicken zurück auf das Jahr 2021, mit all seinen schönen aber auch weniger schönen Momenten. Dabei erzählen Susann, Johanna, Simon, Daniel und Phil, was sich in den letzten Monaten bei der Bundespolizei, aber auch in ihrem Berufsleben alles getan hat.

2021 war für uns alle, aber auch speziell für die Bundespolizei mal wieder ein bewegtes Jahr, egal ob es um den Kampf gegen Corona, den Umgang mit Klimakatastrophen oder soziale Konflikte ging. Viele Maßnahmen mussten getroffen und umgesetzt werden, um das Allgemeinwohl zu schützen. So hat die Bundespolizei beispielsweise sichergestellt, dass der Corona-Impfstoff sicher transportiert wurde. Auch während der Hochwasserlage in Rheinland-Pfalz, NRW und Bayern waren viele unserer Einsatzkräfte mit sofortiger Hilfe vor Ort.

Für unsere Podcaster hat sich beruflich aber auch einiges getan. Alle Fünf haben sich schon in den unterschiedlichsten beruflichen Bereichen der BPOL bewiesen und brechen nun zum Teil auch wieder in neue Gefilde auf: Sei es Susann für die Spezialkräfte in der Direktion 11, Phil für ein weiteres Jahr in einer Schwerpunktinspektion am Bahnhof und Daniel stellt sich in seiner Elternzeit völlig neuen Herausforderungen - langweilig wird es mit Sicherheit für keinen von ihnen.

Wir hoffen ihr hattet an der dritten Staffel Funkdisziplin genauso viel Freude wie wir und schaltet auch nächstes Jahr wieder ein! Und während ihr diese Episode hört, könnt ihr gerne auf unserem Instagram-Account vorbeischauen, hier haben wir noch einige spannende Infos für euch!

Ansonsten bleibt uns nur zu sagen: Wir hören uns im nächsten Jahr wieder – natürlich wie immer hier auf der Website, Spotify, Google Podcast, Amazon Music, Apple Podcasts und Deezer. Bis bald!