Viermal alles geben – diese Tests musst du bestehen
Viermal alles geben – diese Tests musst du bestehen
Quelle
Bundespolizei
09.04.19

Viermal alles geben – diese Tests musst du bestehen (2/5)

Du hast Post von der Bundespolizei bekommen? Glückwunsch! Das ist deine Chance uns zu zeigen, was in dir steckt. Ein schriftlicher Test, das Vorstellungsgespräch, der Sporttest, und die polizeiärztliche Untersuchung warten auf dich. Der Test-Termin und das  AFZ, in dem das Ganze stattfindet, stehen in deiner Einladung. Das Auswahlverfahren geht über mehrere Tage. Für diese Zeit stellt dir die Bundespolizei eine Übernachtungsmöglichkeit und erstattet dir gegen Vorlage der Quittung deine Fahrtkosten.

Je nachdem, für welche Laufbahn du dich beworben hast, sind die Aufgaben, die du im Auswahlverfahren zu erfüllen hast, unterschiedlich. Auf der Karriereseite gibt es jede Menge Tipps, die dir helfen, dich fit zu machen. Wie etwa für den Sporttest, mit den Workouts „Fit wie ein Bundespolizist“ auf Youtube.. Trainiere noch heute wie ein Bundespolizist!

Und das erwartet dich im Auswahlverfahren für …

… den mittleren Polizeivollzugsdienst

Als Bundespolizist im mittleren Polizeivollzugsdienst sitzt du zwar auch mal im Büro, die meiste Zeit aber bist du unterwegs. Im Einsatz bist du immer mitten im Geschehen. Es versteht sich von selbst, dass du dazu körperlich und geistig topfit sein musst. Gib dein Bestes und die Chancen stehen gut, in die engere Auswahl zu kommen. Folgende Hürden musst du nehmen:

  1. Schriftlicher Test – Diktat: Protokolle und Berichte zu schreiben, gehört zum Berufsalltag eines Bundespolizisten dazu. In einem Diktat mit ca. 180 Wörtern kannst du unter Beweis stellen, dass du einen Text fehlerfrei zu Papier bringst und die deutsche Sprache beherrschst. Unser Tipp: Lass dir zur Übung doch einen Zeitungsartikel diktieren, schreibe mit und vermeide so beim Test Fehler. Hier findest du weitere Ratschläge zum Diktat.
  2. Sporttest: Beim Koordinationstest werden deine Geschicklichkeit, Orientierung und deine Schnelligkeit getestet. Danach heißt es: Wie schnell sprintest du beim Pendellauf? Und zum Schluss wollen wir wissen, ob du dich durchbeißen kannst und den 12-Minuten-Lauf schaffst. Mit welcher Punktzahl du den Sporttest bestehst und alles im Detail, findest du hier.
  3. Vorstellungsgespräch: Hast du es bis hier her geschafft, dann ist es Zeit für ein Gespräch mit uns. Wir möchten erfahren, was dich motiviert, Teil unseres Teams zu werden. Und natürlich: Trittst du souverän und überzeugend auf? Wenn du mehr zum Vorstellungsgespräch erfahren möchtest, dann lies hier unseren Blog-Eintrag.
  4. Polizeiärztliche Untersuchung: Der Dienst bei der Bundespolizei verlangt dir so einiges ab – körperlich und mental. Deshalb untersuchen unsere Polizeiärzte dich und ermitteln, ob du fit für den Einsatz bist. Sie schauen dabei auf dein Herz-Kreislauf-System, Sehvermögen, Gewicht, Gebiss und Hormonsystem. Detaillierte Informationen zur polizeiärztlichen Untersuchung und zur Sehfähigkeit findest du hier und hier.

 

… für den gehobenen Polizeivollzugsdienst:

Wenn du Bundespolizist im gehobenen Dienst wirst, warten viele anspruchsvolle Aufgaben und Führungstätigkeiten auf dich. Beim Auswahlverfahren kannst du uns zeigen, dass du über die Voraussetzungen verfügst, Führungsverantwortung bei der Bundespolizei zu übernehmen.

  1. Intelligenztest-Struktur- und Deutschtest: Die ersten Hürden zum gehobenen Dienst sind ein Intelligenztest und ein Kurzaufsatz. Beim Intelligenztest musst du logische und mathematische Aufgaben lösen sowie Merkaufgaben bewältigen. Anschließend erörterst du in einem Aufsatz ein vorgegebenes Thema. Wir wollen von dir sehen, dass du eine gute Allgemeinbildung mitbringst, fehlerfrei schreiben und einen Text logisch strukturiert verfassen kannst. Unsere Tipps für einen guten Kurzaufsatz findest du hier.
  2. Sporttest: Auch bei der Bewerbung für den gehobenen Dienst wird deine körperliche Leistungsfähigkeit getestet. Wir brauchen zwar besonders Denksportler, aber alle Bundespolizisten sollten gleichermaßen fit sein. Deshalb absolvierst du den gleichen Test wie deine Kollegen bei der Bewerbung für den mittleren Dienst. Die Details findest du hier.
  3. Assessment-Center mit Gruppendiskussion, Kurzvortrag und Interview: Im Assessment-Center fordern wir nach deinen schriftlichen und körperlichen Fähigkeiten deine mündlichen Skills heraus.

Zunächst wollen wir bei einer Gruppendiskussion sehen, ob du deinen Standpunkt vertreten und gut mit Menschen umgehen kannst. Setzt du dich differenziert mit ihren Ansichten auseinander oder versuchst du sie einfach an die Wand zu reden? Wir hören genau hin und sind gespannt, wie du deine Argumente präsentierst.

Nachdem du deine Meinung in einer Diskussion behauptet hast, gilt es, eine mündliche Präsentation zu meistern. Das testen wir mit einem Kurzvortrag zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen. Dafür bekommst du Materialien zur Vorbereitung. Aber je besser du dich mit dem aktuellen Weltgeschehen auskennst, desto besser wird dein Vortrag! Präsentiere uns das Thema überzeugend und souverän und deine Chancen steigen deutlich.

Du bist fit im Argumentieren und Präsentieren? Super, wir wollen mehr von dir wissen! In einem Interview reden wir kurz über dich sowie deine Motivation, Bundespolizist werden zu wollen. Unser Tipp: Unterhalte dich über solche Themen doch einmal im Vorfeld mit anderen, zum Beispiel deinen Freunden oder der Familie. Ein frischer Blick von außen verrät einem manchmal viel über sich selbst und es kann dir ein wenig die Angst vor der Gesprächssituation nehmen.

4. Polizeiärztliche Untersuchung:

Die polizeiärztliche Untersuchung im gehobenen Dienst läuft wie die Untersuchung zum mittleren Dienst ab. Wir checken dich von Kopf bis Fuß durch und dann hast du das Auswahlverfahren schon hinter dir.


Alle Beiträge dieser Blogserie:

  1. „Log in. – so bewirbst du dich bei der Bundespolizei“ – Infos rund um deine Bewerbung
  2. „Viermal alles geben – diese Tests musst du bestehen“ – alles, was beim Auswahlverfahrens auf dich wartet
  3. „Von Anfang an nah dran – deine Ausbildung bei der Bundespolizei“ – das spannende Leben während der Ausbildung
  4. „Du hast das Zeug zur Führungskraft – dein Studium bei der Bundespolizei“ – ein Vorgeschmack auf die Zeit als Polizeikommissaranwärter
  5. „Insight AFZ – vom Einkleiden bis zur Waffenkammer“ – exklusive Einblicke in unsere Aus- und Fortbildungszentren (AFZ)