grenzpolizei_aufgaben
Grenzpolizeiliche Aufgaben
Quelle
Bundespolizei

Grenzpolizeiliche Aufgaben

Dein Arbeitsplatz ist 4.517 Kilometer lang

Im Bereich „Grenzpolizeiliche Aufgaben“ überwachen Bundespolizisten die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland – zu Lande, zu Wasser und aus der Luft. Sie kontrollieren den Grenzverkehr, überprüfen Papiere und bekämpfen grenzüberschreitende Kriminalität. Auch die Grenzfahndung sowie die Abwehr von Gefahren gehören zu ihren Aufgaben.

Doch der Bereich „Grenzpolizeiliche Aufgaben“ ist nicht nur für die Grenzen zuständig – an Land reicht sein Einsatzgebiet bis zu 30 Kilometer, an den Seegrenzen sogar bis zu 50 Kilometer ins Landesinnere. Bundespolizisten überwachen also ein Gebiet von rund 150.000 Quadratkilometern. Das entspricht 40 Prozent der Fläche der gesamten Bundesrepublik.

Quelle
Bundespolizei
Portrait_Grenzschutz

Grenzpolizeiliche Aufgaben – genau das Richtige für dich, wenn du im Ernstfall schnell und besonnen reagierst.

„Wer an der Grenze arbeiten will, sollte auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren.“

Mathias, Bundespolizist

Früher ging Mathias für die Rad-Nationalmannschaft ans Limit. Heute gibt er alles für den Grenzschutz der Bundespolizei. Als Teil der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit überwacht er die Grenzgebiete zu unseren Nachbarstaaten.

Mathias – vom Radsprinter zum Bundespolizisten: Wie geht das?

In meiner Familie gibt es drei Polizisten. Darum habe ich mich schon als Kind für den Beruf interessiert. Meine Leidenschaft galt aber zuerst dem Bahnradsport. Ich hatte das große Glück, beide Interessen verbinden zu können, weil mich die Spitzensportförderung der Bundespolizei aufgenommen hat. Eine duale Laufbahn war die optimale Lösung für mich.

Innerhalb von dreieinhalb Jahren habe ich meine Ausbildung im mittleren Dienst absolviert und konnte gleichzeitig intensiv Sport treiben. Dabei waren Ausbildung und Training perfekt aufeinander abgestimmt. Seit dem Ende meiner sportlichen Karriere arbeite ich bei der Mobilen Kontroll- und Überwachsungseinheit – an der polnischen Grenze in der Nähe von Frankfurt an der Oder. Hier unterstütze ich die örtliche Bundespolizeiinspektion.

Wie sieht dein Alltag aus?

Im Grenzgebiet greifen wir oft Menschen auf, die unerlaubt nach Deutschland einreisen. Dabei handelt es sich meist um Menschen, die ihre Heimat verlassen, weil sie vor politischer Verfolgung, Krieg und Armut flüchten. Unsere Hauptaufgabe ist es, Schleuser zu fassen, die die ausweglose Situation der Flüchtlinge nutzen, um an ihrer Not Geld zu verdienen. Kein Tag gleicht dem anderen: Mal geht es ruhig, mal turbulent zu. Aber fast alle Einsätze sind spannend.

Was muss ein junger Mensch mitbringen?

Teamarbeit ist wichtig. Wer an der Grenze arbeiten will, sollte in der Lage sein, auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Wenn Autodiebe flüchten oder Schmuggler und Schleuser versuchen, ihrer Festnahme zu entgehen, müssen wir schnell und besonnen reagieren. Dabei gilt der Grundsatz: Wir bringen weder uns selbst noch Unbeteiligte in Gefahr, zu keinem Zeitpunkt.

Was gefällt dir an deiner Arbeit als Grenzpolizist?

Die Abwechslung – und dass es kein typischer Bürojob ist. Man braucht eine Menge Ausdauer: körperliche Fitness, damit wir mit der Gegenseite mithalten können. Aber auch eine gute psychische Verfassung, wenn ein Einsatz mal ohne Erfolg zu Ende geht. Wir geben nicht auf. Teamgeist ist uns wichtig: Bei uns kann sich jeder auf jeden verlassen – und das ist ein wirklich gutes Gefühl.

Abwechslung garantiert

Dein Ziel

  • Die Grenzen zu unseren Nachbarstaaten sichern und Kriminalität einen Riegel vorschieben

Deine Stärken

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Ausdauer

  • Menschenkenntnis

  • Teamfähigkeit

Dein Arbeitsplatz

  • Zivil- oder Polizeiwagen, Hubschrauber oder Schiffe

Dein Einsatzgebiet

  • 3.757 Kilometer Landesgrenzen und 760 Kilometer Seegrenzen

Deine Aufgaben

  • Land- und Seegrenzen überwachen

  • Grenzkontrollen an See- und Flughäfen

  • Unerlaubte Einreisen verhindern

  • Schleusern und Urkundenfälschern das Handwerk legen

Dein Weg

  • Laufbahnausbildung mittlerer oder gehobener Dienst
Bundespolizei Logo Negativ
Wir haben dein Interesse geweckt?