Eine Gruppe von Polizisten in Einsatzkleidung
Eine Gruppe von Polizisten in Einsatzkleidung
Quelle
Bundespolizei

FAQ

Das Eignungsauswahlverfahren

Was erwartet mich im Sporttest?

Der Sporttest ist gleich, egal ob Du Dich für den mittleren oder gehobenen Dienst bewirbst. Er umfasst einen Koordinationstest, Standweitsprung, Liegestütze und einen 12-Minuten-Lauf. Mehr Informationen gibt es hier als PDF.

Wie kann ich mich vorbereiten?

Wir empfehlen die intensive Lektüre von Schulungsbüchern und Tageszeitungen. Außerdem ist eine zielgenaue sportliche Vorbereitung sinnvoll.

Was erwartet mich im mündlichen Test?

Im mündlichen Test interessieren uns dein Allgemeinwissen sowie deine Persönlichkeit. Außerdem stellen wir dir einige berufsbezogene Fragen.

Was erwartet mich im schriftlichen Test?

Solltest du dich für den mittleren Dienst beworben haben, erwartet dich ein Diktat. Im Test für den gehobenen Dienst schreibst du einen Kurzaufsatz. Zusätzlich findet ein Intelligenz-Struktur-Test statt.

Wann erhalte ich ein Ergebnis?

Ein erstes Ergebnis erhältst du unmittelbar nach dem Auswahlverfahren. Eine Zu- oder Absage folgt jedoch erst später.

Kommt die Bundespolizei für die Anreisekosten auf?

Ja. Bei Anreise mit dem Auto zahlen wir 0,2 € je gefahrenen Kilometer, höchstens aber 100,00 €.  Wählst du öffentliche Verkehrsmittel, so zahlen wir dir ein 2.-Klasse-Ticket (Zuschläge/Reservierungen ausgenommen).

Stellt die Bundespolizei mir während des Testzeitraums Unterkunft und Verpflegung?

Gerne bieten wir dir eine kostenlose Unterkunft an. Verpflegung erhältst du gegen Bezahlung.

Wo findet der Einstellungstest statt?

Unsere Tests finden in den Aus- und Fortbildungszentren der Bundespolizei oder direkt bei der Bundespolizeiakademie in Lübeck statt.

Ab wann kann ich mit einer Einladung zum Auswahlverfahren rechnen?

Hast du dich für den mittleren Dienst beworben, erhältst du ab Juli eine Antwort. Möchtest du in den gehobenen Dienst eintreten, musst du dich bis August gedulden. Abweichungen sind möglich: Gerade bei Bewerbungen, die zum Ende der Bewerbungsphase eintreffen, müssen Bewerberinnen und Bewerber mit Wartezeiten von sechs bis acht Wochen rechnen.

Kann ich den Polizeiarzt persönlich sprechen?

Leider nein. Unsere Einstellungsberaterinnen und -berater helfen dir gerne weiter und setzen sich, falls nötig, mit der medizinischen Abteilung in Verbindung.